Zielorte
The Sanctuary Fishery (770 km von Köln)

Beschreibung:
The Sanctuary Fishery ist ein Familienbetrieb vor dem Dorf Flavigny in Mittelfrankreich. Das englische Ehepaar Adam und Jayne haben auf der Domäne 2 Seen, die gefischt werden. Der kleine See hat 3 ha und der große See 7 ha. In Bezug auf das Aussehen, hat das Grundstück viel von einem englischen Anwesen. Man trägt den englischen Stil auf diesem schönen Landgut. Sowohl die Einrichtung als auch die Fischerei und die Art wie die Fische behandelt werden.

In diesem Jahr (2018) sind beide Seen noch von April bis Oktober geöffnet. 2019 wird die Domäne nur in den Monaten April, Mai, August, September und Oktober eröffnet.

Der kleine See, 3 ha:
Der 3 ha große See ist mehr als 2 Meter tief. Im Schnitt liegt die Tiefe bei etwa 1,2 und 1,5 Metern. Es handelt sich um einen langgestreckten See mit einer Breite von 60 bis 90 Metern. Von allen Plätzen kann man gut werfen. Der Boden des Gewässers besteht aus Ton mit einigen Schotterplatten und weicheren Stücken. In den Sommermonaten kann es Kraut geben, deren Wachstum zwar stattfindet, aber sicher nicht reichlich vorhanden ist. Es ist wunderbar, auf diesem schönen Wasser zu wohnen, denn die Uferflächen sind auch wunderschön bepflanzt. Gelbe Lis, verschiedenes Schilf und schöne Weidenbäume machen das Wasser wirklich aus. Auf der einen Seite des Wassers sind 5 schöne Angelplätze für bis zu 4 Fischer entstanden.

Bestand des kleinen Sees:
Ein ausgewogener Bestand von rund 185 Karpfen. Mit Spiegel- und Schuppenkarpfen von rund 27 kg Höchstgewicht. Sicherlich 12 verschiedene Fische von weit über 45 Pfund. Das durchschnittliche Gewicht der Fische beträgt 35 Pfund. Außerdem gibt es dicke Rotaugen, Schleien, große Barsche, Hechte und Schwarzbarsche.

Der große See, 7ha:
Der 7 ha große See ist eine Kopie des kleinen Sees aber etwas länger und mit einigen Inseln ausgestattet. Er hat Tiefen von bis zu 2 Metern. Im Durchschnitt beträgt die Tiefe 1,2 bis 1,5 Meter. Das Gewässer ist länglich und hat eine Breite von 60 bis 90 Metern. Der See hat an dem einen Ende eine Schilfbucht. Die Angelplätze liegen auf einer Seite des Sees. Es sind 7 geräumige Plätze für bis zu 7 Fischer. Sie können auch von einem der Plätze aus gemeinsam fischen. Der große See wird von einem kleinen Bach gespeist und ist sehr reich an Nährstoffen.

Bestand des großen Sees:
Der große See beherbergt auch einen beeindruckenden Fischbestand. Ca. 500 Fische mit einem durchschnittlichen Gewicht von 12 bis 13 kg. Eine gute Anzahl von Fischen über 15 kg und mit Topfischen um die 25 kg. Es ist ein junger Bestand, der sehr gut wächst.
Overzicht van het grote meer met de eilanden.De faciliteiten zijn dik in orde.Alsook de inrichting van de stekken.Om over de vissen maar te zwijgen.Schitterende vissen.