CLOS DES LACS (570 km von Köln)

Beschreibung:
Am Südosten von Paris liegt, in der Nähe von dem sehr bekannten Angelort Montereau, der 6 ha großen Privatsee ’Clos des Lacs ’. Der ungewöhnlichen See liegt in der Verwaltungsregion Seine-et-Marne, zwischen den Dörfer La Tombe und Chatenay-sur-Seine. Der Privatsee hat eine ungehörte Besetzung von großen Karpfen. Wollen Sie eine  große Möglichkeit haben auf mehrere Karpfen über 20 kg oder vielleicht 25 kg, dann seid Ihr hier richtig. Der See ist eines Kieselsandabgraben mit einer Schnitttiefe von 3 Meter. Am tiefsten hat man 4,5 meter.
Der See hat einige interessante Angelstelle wie Hochebene, Gefällen und herabgebogenen Büsche. Von den Stellen 5, 8, 12 und 15 ist es möglich die herabgebogenen Büsche zu beangeln. Nur auf die Stellen 5, 6, 7, 8, 12, 13, 14, 15 und 15 wird geangelt.
Clos des Lacs ist sehr angenehm für exklusiv angeln. Wir empfehlen denn eine Gruppe von maximalen 8 Anglern. Der Besitzer lässt maximal 12 Angler zu. Sicher wenn Sie eine Wochenende angeln will empfehlen wir exklusiv zu reservieren weil dort in den Wochenenden auch öfter Franzosischen Karpfenangler angeln. Der Privatsee ist das ganze Jahr geöffnet. Der Besitzer ist immer da und der Privatsee ist herum abgeschlossen.

Die Karpfenbesetzung:
Clos des Lacs hat eine unglaubliche Besetzung von Karpfen mit einem Schnittgroße von mindestens 15 kg. Verschiedene Karpfenarten wie Schuppi-, Spiegel-, Twotone- und Grasskarpfen. Auch sind da 10 Störe bis 35 kg rein.
Der schwersten Karpfen in 2010 waren ein Spiegelkarpfen von 28 kg und ein Schupfenkarpfen von 26 kg. Schleie und Brachse sind nicht in übermäßigen Anzahlen drein. Auch sind da keine Welse (Katzen).

Angelstelle Clos des Lacs
Angelstelle 6, nov. '10.
Zielorte